Siemens NX CAD

Siemens-NX bietet eine einheitliche Plattform für alle Aufgaben im Bereich Entwicklung, Konstruktion, Simulation und Fertigung.

Dabei arbeiten alle Bereiche gleichzeitig mit denselben Produktmodelldaten. Somit können alle Informationen und Prozessänderungen in sämtlichen Entwicklungsbereichen schnell erkannt werden.

Schlüsselfunktionen

Picture: Schlüsselfunktionen
  • NX-CAD ist ein leistungsfähiger Baustein, der Ihnen dabei hilft, ihren Prozess von der Idee bis zur fertigen Lösung zu gestalten und durchzuführen.
  • Die Oberfläche ist konfigurierbar und rollenbasierend. Dadurch kann NX optimal an Ihre Anforderungen oder Firmenstandard angepasst werden.
  • Um Ihre Arbeitsweise den Gegebenheiten, bzw. Anforderungen anzupassen, können Drahtmodelle, Flächen- und Volumenmodelle miteinander kombiniert werden. Diese wiederum können historienbasierend (parametrisch) oder historienfrei (unparametrisch) sein.
  • Mit Hilfe der Synchronous Technology können schnell und einfach Geometrien erstellt und bearbeitet werden. Dies gilt auch für Modelle, die mit anderen CAD-Systemen erstellt wurden.
  • Ebenso können Sie Baugruppen von beliebiger Größe und Komplexität in NX erstellen und verwalten. NX verfügt über leistungsstarke Werkzeuge, die ein interaktives Arbeiten im Kontext der kompletten Baugruppe ermöglichen.
  • Ein weiterer NX Vorteil ist die offene Architektur. Diese ermöglicht Ihnen, Lösungen anderer Anbieter oder firmeninternes Know-How direkt in ihren digitalen Entwicklungsprozess zu integrieren.
  • Durch die Methodik, innerhalb einer Baugruppe nur Geometrie-Referenzen zu übertragen (Wave Geometrie-Linker) werden klare Strukturen erzeugt. Dadurch ermöglicht NX dem Nutzer, bei komplexen oder zeitkritischen Projekten mit mehreren Konstrukteuren ohne Verlust von Informationen gleichzeitig zu arbeiten. Multi-CAD-Mockups, Kollisionsberechnungen, Ausbauuntersuchungen und weitere Engineering-Werkzeuge beschleunigen die Baugruppenkonstruktion und verbessern die Qualität ihrer Konstruktion.

Freiformflächen

Picture: Freiformflächen
  • Die Freiform-Modellierung bietet die Leistungsfähigkeit und die kreative Flexibilität, um schnell alternative Konstruktionskonzepte zu evaluieren.
  • Die umfassenden integrierten Werkzeuge ermöglichen die 2D-, 3D-, Kurven-, Oberflächen-, Volumenkörper-, parametrische und synchrone Modellierung zur schnellen und einfachen Erstellung und Bearbeitung von Freiform-Flächen.
  • Sie können die Formgebung problemlos mit grundlegenden Formen beginnen oder mit Reverse Engineering Konzeptmodelle aus physischen Daten erstellen. Unterstützend stehen Funktionen zum Visualisieren und Rendern von Objekten zur Verfügung.

Wiederverwendung

Picture: Wiederverwendung
  • Für die Wiederverwendung von Wissen stellt NX die Wiederverwendungsbibliothek zur Verfügung.
  • Mit dieser kann die Bauteilerstellung beschleunigt und der Entwicklungsprozess standardisiert werden.
  • Vorlagen lassen sich aus bereits vorhandenen Modellen in kurzer Zeit erstellen und anschließend für neue Konstruktionen verwenden.
  • Die Objekte können durch grafische Unterstützung schnell gefunden werden und per Drag-and-Drop zur neuen Konstruktion hinzugefügt werden.
  • Mit der Zeichnungsableitung können schnell und effizient 2D-Layouts und Konstruktionszeichnungen erstellt werden.
  • Integrierte Standards unterstützen alle wichtigen nationalen und internationalen Zeichnungsstandards.

2D und PMI

Picture: 2D und PMI
  • Mit der Zeichnungsableitung können schnell und effizient 2D-Layouts und Konstruktionszeichnungen erstellt werden.
  • Integrierte Standards unterstützen alle wichtigen nationalen und internationalen Zeichnungsstandards.
  • Über PMIs können CAD-Modelle mit allen nötigen Produkt- und Fertigungsinformationen versehen werden.
  • Diese können auch in der Zeichnung, für die Validierung, die Fertigung und in anderen Anwendungen verwendet werden.

Freeform - Subdevision - Modeling

Picture: Freeform - Subdevision - Modeling NX Realize Shape ist eine voll integrierte Umgebung für Subdivision-Modellierung, die es Konstrukteuren noch leichter macht, einzigartige Formdefinitionen zu erzeugen. Komplexe und qualitativ hochwertige B-Oberflächen können auf Basis von Kurven und Polylinie erzeugt werden.
Picture: Die intuitive Bedienung dieser Funktion ermöglicht dem Anwender eine schnelle und einfache Konzeptualisierung seiner Ideen.

Freeform - Convergent Modeling

Picture: Freeform - Convergent Modeling Das Convergent Modeling erlaubt die direkte Be- und Verarbeitung von Facettenmodellen (STL) in NX. Diese können auch mit „normaler“ NX Geometrie kombiniert werden. Dadurch stehen für viele Prozesse in NX erweiterte Möglichleiten zur Verfügung. So können z.B. Polygonmodelle in frühen Designphasen oder Messdaten für Serviceaufträge direkt verwendet werden.
Picture: In diesem Beispiel wurde ein Facettenkörper von einem NX-Körper subtrahiert.
Picture:

Siemens NX – Automotive Bundles (OEM)

Picture: Siemens NX – Automotive Bundles (OEM) Für NX-Kunden aus dem Automobilzuliefer-Bereich stehen spezielle Software-Bundles mit gezielten Funktionen zur Verfügung. Dies fördert die Zusammenarbeit und hilft der Automobil- und Zulieferindustrie durch eine gemeinsame Entwicklungsplattform Innovationen zu beschleunigen, Entwicklungszeiten zu reduzieren und die Qualität zu erhöhen.

Darüber hinaus besitzen diese Bundles ein attraktives Preis-/Leistungsverhältnis.

Neben diesen allgemeinen „Automotive-Bundles“ gibt es weitere Software-Bundles für bestimmte OEMs, die NX als Entwicklungsplattform verwenden. Beispiele dafür sind u.a. Siemens, BSH, Daimler, General Motors (GM / Opel) und Rolls-Royce.